🧈 Fette

Der am meisten in die Kritik geratenen NĂ€hrstoff: Fett.

Auch wenn du am Tag auf die Zufuhr sowie auf die Auswahl von Fett achten solltest, sind Fette enorm wichtig fĂŒr unseren Körper. Denn Fett ist nicht gleich Fett und viel wichtiger, Fett macht nicht automatisch fett!

Fette bestehen aus FettsĂ€uren, die wiederum wichtige Bausteine von Hormonen und unseren ZellwĂ€nden sind. Zudem schĂŒtzt es deine Organe als Polster vor Verletzungen und versorgt den Körper mit den fettlöslichen Vitaminen A, D, E & K. Hierbei ist wichtig, wenig gesĂ€ttigte FettsĂ€uren und dafĂŒr mehr ungesĂ€ttigte FettsĂ€uren zu sich zu nehmen. Letztere stecken in pflanzlichen Ölen und Fetten wie Margarine und Fisch.

Fette haben leider einen Nachteil: Sie liefern viel Energie, machen aber nicht so schnell satt wie komplexe Kohlenhydrate oder Proteine.

Du kannst gerne auf fettarme Alternativen der Lebensmittel zurĂŒckgreifen, jedoch solltest du es nicht aus deinen Speisen verbannen.

Nur die TransfettsÀuren solltest du meiden. Diese können sich schlecht auf deinen Körper auswirken und Erkrankungen wie Bluthochdruck hervorrufen.

War diese Antwort hilfreich fĂŒr dich?

Ähnliche Artikel & Verwandte Themen:

Schreibe einen Kommentar